Lernen & Lehren

Grundschule Manderbach - ein Ort zum Lernen und ein Ort zum Leben

Zum Lernen und Leben in der Grundschule Manderbach gehören

    1. ein rücksichtsvoller Umgang miteinander als Ausdruck der gegenseitigen Wertschätzung von Kindern, Eltern,
      LehrerInnen und anderen MitarbeiterInnen,
    1. gestaltete Räume in denen man sich wohl fühlen kann,
    1. einem Schulvormittag mit gesundem, zuckerfreiem Frühstück und Mineralwasser,
    1. einem Schulvormittag mit bewegten Pausen
    1. ein Unterricht der nicht nur Kenntnisse und fachliche Grundlagen vermittelt,
      sondern sinnstiftendes Lernen in Zusammenhängen ermöglicht (fächerübergreifender Unterricht)
Beachtung finden. Dabei tauschen sich die Kinder aus und lernen voneinander (kooperatives Lernen, kommunikatives Lernen, Partnerarbeit, Gruppenarbeit, jahrgangsübergreifendes Lernen, klassenübergreifendes Lernen, buddY). In der Partner- und Gruppenarbeit, Projekten und nicht zuletzt bei der alltäglichen Arbeit im Klassenverband lernen die Kinder zu helfen und Hilfe anzunehmen (buddY), eigene Standpunkte zu vertreten und sich aber auch mit anderen abzustimmen.

Regelmäßig werden vom Kollegium Unterrichtssituationen geschaffen in denen jahrgangsübergreifende Gruppen miteinander und voneinander lernen. In fächerübergreifenden Projekten erhalten die Kinder die Möglichkeit ihren Interessen entsprechend zu verschiedenen Themen zu arbeiten. Das Kollegium vermittelt den Kindern im Unterricht unterschiedliche Lernstrategien und methodische Kompetenzen wie z.B. Mind-map, Schlüsselwörter markieren, Lernplakate gestalten, Vorträge halten usw. Dabei lernen die Kinder Arbeitsprozesse selbständig zu planen, zu strukturieren und zu organisieren, sich ihre Zeit einzuteilen und auftretende Probleme zu lösen.

Dem Kollegium der Grundschule Manderbach ist es wichtig, dass die Kinder Eigentätigkeit entwickeln, dass heißt es finden im Unterricht Lernsituationen statt, in denen die Kinder mitplanen und ihre Interessen, Ideen und Vorschläge

Das Kollegium der Grundschule Manderbach begreift sich gemeinsam mit den Kindern als "lernende Schule" und nimmt an entsprechenden Fortbildungen teil, um die gemeinsamen pädagogischen Ziele zu erreichen. Ein Schwerpunkt liegt aktuell auf der Fortbildungsreihe "Kompetenzorientiertes Unterrichten in der Grundschule". Hier steht das Unterrichten orientiert an dem neuen Kerncurriculum für Hessen und die Entwicklung eines Schulcurriculums im Mittelpunkt.

Die Kinder der Grundschule nutzen die neuen Medien für ihr Lernen. Der Alltag der Kinder ist heute stark durch Medien geprägt. In der Grundschule Manderbach erhalten die Kinder eine Orientierung über wichtige Medien und eine Unterstützung diese sinnvoll zu nutzen. Dabei werden den Kindern die Möglichkeiten aber auch Grenzen von Medien aufgezeigt.

Unsere Schule ist ausgestattet mit vier "Laptop-Würfeln", die alle über einen Internetanschluss verfügen. Es stehen sinnvolle pädagogische Lernprogramme (z.B. Antolin, Lernwerkstatt, Blitzrechnen) bereit, die die Kinder für ihr Lernen aktiv nutzen. Der Umgang mit den modernen Informationstechnologien und der Nutzung von Medien gehört für die Kinder der Grundschule Manderbach zum Unterrichtsalltag. Ebenso wie die Nutzung der Schülerbibliothek zum Nachschlagen und Nachlesen in Sachbüchern.